Champagner Laurent-Perrier Cuvée Rosé Brut in Robe

28. April 2018 |Aktuelles Empfehlungen

Er gilt weltweit als Aushängeschild für Rosé Champagner

Ein empfehlenswerter Champagner mit einem ausdrucksstarken Bouquet nach frischen Früchten.

Einer der renommiertesten Rosé-Champagner weltweit ist die Cuvée Rosé aus dem Hause Laurent-Perrier, dessen Stammsitz sich seit jeher im Herzen der Marne-Weinberge, in Tours-sur-Marn befindet.

Eingeführt wurde dieser Champagner im Jahr 1968 von Bernard de Nonancourt. Zu dieser Zeit war es eine echte Revolution einen Rosé zu erzeugen, der kein Jahrgangschampagner war.

Die Cuvée Rosé ist einer der wenigen Rosé-Champagner, die auf der Grundlage der Maischegärung gewonnen werden, wodurch sie über einen besonders weinigen Charakter verfügt. Von Liebhabern wegen seines Geschmacks und von Ästheten wegen seiner schönen Flaschenform gewählt, hat er sich schnell als führender Rosé-Champagner und Flaggschiff des Laurent-Perrier Sortiments etabliert.

Aufgrund seiner jahrzehntelangen Erfahrung besitzt das Haus Laurent-Perrier ein unvergleichliches Know-How diesbezüglich.

Das besondere Herstellungsverfahren des Champagners Laurent-Perrier Cuvée Rosé Brut in Robe.

Für die Cuvée Rosé werden überwiegend Trauben der Sorte Pinot Noir verwendet. Diese stammen von fast einem Dutzend Cru Lagen, insbesondere aus Ambonnay, Bouzy, Louvois und Tours-sur-Marne. Alle sind als erstklassige Grand Cru-Lagen mit 100% klassifiziert.

Die Winzer, die die Trauben liefern, arbeiten meist bereits seit Jahren mit dem Unternehmen Laurent-Perrier zusammen und können so eine Qualität an Traubengut liefern, die perfekt auf die Ansprüche des Champagners abgestimmt sind.

Nach der Anlieferung bei Laurent-Perrier wird dort unverzüglich mit der Vinifizierung begonnen. Nach der Sortierung erfolgen zunächst die Entrappung (Entfernen der Stiele vor dem Pressen der Trauben) und anschließend die 48 bis 72 stündige Mazeration (Das Auslösen von Farbe und Frucht aus Beerenhaut und Fruchtfleisch während der Gärung und danach)

Der Mazerationsprozess wird aufgrund seiner aufwendigen und schwierigen Durchführung nur von wenigen Champagnerhäusern für die Herstellung von Rosé Champagner verwendet. Sie hilft aber die delikaten Aromen und die elegante Farbe, über die dieser Champagner – im Gegensatz zu den meisten Rosé Champagnern, die durch Verschneiden von Rot-und Weißweinen entstehen, verfügt, zu gewährleisten.

Anschließend erfolgt die erste Vergärung. Die Flaschengärung ist der letzte Schritt vor der vierjährigen Reifung in der Flasche. Das Degorgieren erfolgt von Hand.

Der fertige Laurent-Perrier Cuvée Rosé besitzt eine wunderschöne, eleganter rosé Farbe.

Dieser außergewöhnliche Rosé Champagner zeigt im Bukett ein wahres Feuerwerk an vielschichtigen Fruchtaromen. Himbeere, Erdbeere, rote Johannisbeere und Kirsche schmeckt man deutlich.

Der Laurent Perrier Cuvée Rosé Brut ist frisch, fein, sehr fruchtig am Gaumen und eine absolute Empfehlung für Rosé Champagner Fans.

Die Perlage ist fein und anhaltend quirlig. Das Bouquet ist überaus frisch und elegant. Noten von roten Beeren wie Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren und Johannisbeeren umspielen die Nase. Auch am Gaumen setzt sich dieser wundervolle Eindruck fort. Rund und frisch umschmeichelt der Champagner die Zunge.

Das Finish ist anhaltend und ebenfalls von fruchtiger Eleganz geprägt.

Genießen Sie den Cuvée Rosé von Laurent-Perrier bei einer Temperatur von 8-10°C.

Er ist ein überaus vielseitig einsetzbarer Champagner, der sowohl als Aperitif, als auch zu diversen Speisen wie z.B. Fisch oder Pastete, serviert werden kann.

Eigenschaften:

Anbaugebiet: Frankreich – Champagne
Weingut: Laurent Perrier
Rebsorten: Chardonnay, Pinot Noir, Pinot Meunier
Lagerfähigkeit: jetzt + 10 Jahre
Stil: ausgewogen
Passt zu: Gebratene Jakobsmuscheln, Hummer mit Zitronenbutter, Kaviar

Analyse:

Restzucker (g/l): 12,6
Alkohol (Vol. %): 12,0
Säure (g/l): 5

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen